Im Osten geht die Sonne auf!

Warum bei mir der Nahe Osten trotzdem zappenduster bleibt…

Ich bin politisch interessiert. Ich bin historisch informiert. Ich bin gesellschaftlich interessiert. Ich bin geografisch interessiert. Der Nahe Osten müsste mich also auch interessieren. Tut er auch. Aber ich bin irgendwie raus aus der Nummer, wenn es heißt: In XY war wieder das und das Attentat, die und die kämpfen wieder um ihre Grenze, da und da sollte die WM nicht stattfinden, weil politisch nicht korrekt. Warum eigentlich? Continue Reading “Im Osten geht die Sonne auf!”

Wortschatz: Würde

Es geht hier nicht um den Konjunktiv von „sein“. Es geht hier um das Menschenrecht. Das, was unantastbar sein soll. Das, was den Wert eines Menschen definieren soll. Das, was vielleicht auch eine Art Charakterzug sein kann. Oder soll. Die Würde. Continue Reading “Wortschatz: Würde”

United States of Absurdica – Teil 6 – Rassige USA

“I Have A Dream” (Westlife)

„Rassen-Unruhen“ ist ein Begriff, der uns im Zusammenhang mit den USA immer wieder begegnet. Ich war beispielsweise gerade in Washington, als eine riesige Demonstration für die Rechte und die gesellschaftliche Akzeptanz von Schwarzen* stattfand. Auf meiner ganzen Reise waren mir aber immer wieder Tags, Poster und Shirts mit der Aufschrift „Black Lives Matter“ begegnet. Furchtbar. Continue Reading “United States of Absurdica – Teil 6 – Rassige USA”

Let’s Recycle 2017

Warum wir einfach mal Jahr und Müll hinter uns lassen sollten …

2018 steht vor der Tür. 2017 wird recycelt.  Vielleicht denken wir zum Ende des Jahres mal über die Kleinigkeiten nach, die wir in unserem alltäglichen Müll-Wahnsinn verändern können. Continue Reading “Let’s Recycle 2017”

Wortschatz: Zwischen den Jahren

Ach, was wird diese lustige, vollkommen sinnfreie Floskel dieser Tage wieder häufig benutzt. Sinnfrei, weil: Zwischen den Jahren ist ja immer. Morgen schon ist es zwischen 2016 und 2017. Zwischen 2017 und 2018 ist es eigentlich erst ab Neujahr, und an Silvester, da ist dann eigentlich nur ein richtig eindeutiges Jahr, oder? Wenn überhaupt. Was gemeint ist, weiß jeder, und die Schweizer drücken sich ausnahmsweise sogar mal anständiger aus als wir Deutschen: Altjahrswoche nennen sie diese Zeit. Das ergibt vollkommen Sinn. Die letzte Woche im alten Jahr. Aber hinterfragen wir doch mal diese „Zwischenzeit“. Woher kommt denn dieser Ausdruck? Continue Reading “Wortschatz: Zwischen den Jahren”

Wortschatz: Konjunktivitis

„Ich würde einen Kaffee nehmen!“, „Ich hätte gerne einen Termin!“, „Ich müsste mal auf die Toilette.“, „Ich sollte das wirklich mal anders machen.“ Ja, dann mach doch. Continue Reading “Wortschatz: Konjunktivitis”

Der unwürdige Mobb

Warum Mobbing ein ekelhafter Gesellschaftsstandard geworden ist …

Normalerweise schreibe ich ja eher nicht so über Boulevard-Themen, aber das beschäftigt mich doch irgendwie zu sehr, um meine Fingerchen still zu halten. Da wird ein Junge gemobbt, weint vor laufender Kamera, und diverse Stars laden ihn zu irgendwas ein und zeigen ihm seine Unterstützung. Und das vor Weihnachten. Hach. Continue Reading “Der unwürdige Mobb”

Ex-Klusiv

Warum mich manche Streamingdienste und Exklusivinhalte nerven …

Ich kann nicht beurteilen, ob sie je glücklich miteinander waren, aber zumindest haben sie gut zusammengearbeitet. Sie sind miteinander groß geworden, haben sich gegenseitig befruchtet, neue Erfahrungen miteinander geteilt. Nun ist alles aus und vorbei. Endgültig. Sie trennen sich zwar nicht im Streit, aber sie gehen ab 2019 getrennte Wege. Netflix und Disney. Continue Reading “Ex-Klusiv”