Iiiih, kompliziert!

Warum „kompliziert“ nicht schlimm ist, sondern ein Zeichen von Verstand…

Eine Frau muss heutzutage vieles sein: jung, schön, karriereorientiert, eine gute Mutter von zwöfzig Kindern, dünn, humorvoll, ein guter Kumpel und vielleicht noch ein paar andere locker zu managende Attribute. Was sie nicht sein darf, ist „kompliziert“. Was auch immer das bedeuten mag. Continue Reading “Iiiih, kompliziert!”

Liken und teilen:

Stop foodshaming!

Warum es wichtig ist, auf dem eigenen Teller zu bleiben…

Es ist kein Geheimnis, dass wir in einer wertenden, korrigierenden und auf Äußerlichkeiten fixierten Gesellschaft leben. Da ist Bodyshaming ein großes Thema. Viele Menschen leiden unter utopischen Schönheitsidealen – entweder durch direkte Kommentare anderer Personen oder durch Werbung, TV-Shows und nicht zuletzt medialer Darstellung gephotoshopter Körper. Continue Reading “Stop foodshaming!”

Liken und teilen:

OK.KULT.UR

Warum Kultur und Ur-Kult blöd zusammenhängen…

Ich habe letztens ein Interview des Spiegels mit AfDler Björn Höcke gelesen, in dem er sagte, Multikulti sei zwangsläufig das Ende der Kultur. Nicht unserer Kultur. DER Kultur. Das hat mich nachdenklich gemacht. Continue Reading “OK.KULT.UR”

Liken und teilen:

Ich habe Recht(s)!

Warum Meinungsfreiheit das ist, was sie mal war…

Was haben Til Schweiger, Sebastian Weiermann, Felix Huesmann, Heinrich Schmitz und Markus Nierth gemeinsam? Sie alle haben etwas gegen die rechte Szene gesagt oder geschrieben und sind dafür massiv von dieser bedroht worden. Teilweise hatte das starke Antihaltungen zur Folge, teilweise Rücktritte. Und das Schlimme ist: Die Liste ließe sich fortsetzen. Solche Bedrohungen sind eine ganz massive Bedrohung für unsere Kultur und unsere Gesellschaft. Continue Reading “Ich habe Recht(s)!”

Liken und teilen:

Let’s talk about Pu, baby!

Warum Sprache nicht immer beschissen ist…

Scheiße. Pupu. Exkremente. AA. Fäkalien. Stuhl. Mist. Dung. Äppel. Kacke. Haufen. Kot. Schiss. Schiete.

Pipi machen. Strullern. Schiffen. Urinieren. Pieseln. Puschern.

Sex. Liebe machen. Ficken. Vögeln. Es treiben. Verkehr haben. Den Akt vollziehen. Rannehmen. Poppen. Durchnudeln. Raus-Rein-Spiel spielen.

Penis. Pimmel. Pullermann. Pillermann. Schwanz. Schwert. Glied. Frauenmacher. Latte. Lümmel. Dödel. Schniedel. Schaft. Phallus.

Vagina. Muschmusch. Muschi. Fotze. Untenrum. Scheide. Lustgrotte. Spalte. Möse. Vulva. Pussy. Continue Reading “Let’s talk about Pu, baby!”

Liken und teilen:

Iss grün!


Warum ich Lebensmittelampeln für grundverkehrt halte…

Ein gemütlicher Samstagabend. Wir sitzen vor dem Fernseher, haben Freunde eingeladen und öffnen knusprig-vergnügt eine Chipspackung. Alle langen hinein, es wird geplaudert, gelacht, geknabbert. Nur eine Freundin nimmt nichts. Warum? „Ich esse keine Lebensmittel mit einer roten Ampel drauf.“ Zack. Stimmung im Keller. Continue Reading “Iss grün!”

Liken und teilen:

Bunny in der Grube


Warum ich den Häschentrend chauvinistisch und dumm finde…

Bald ist Ostern. Dann geht die Zeit der Häschen wieder richtig los. Warum nur habe ich in letzter Zeit immer öfter den Eindruck, dass ganzjährig Ostern ist? Der Playboy ist schuld. Wir erinnern uns? Diese Zeitschrift, über die wir früher tuschelten und die noch heute als hochwertiges, unschmutziges Männermagazin gilt? Continue Reading “Bunny in der Grube”

Liken und teilen:

Warum ich so lange weg war – ein Bekenntnis

Ich sag es jetzt einfach mal, wie es ist, und stehe dazu: Ich habe eine Essstörung und komme nach vier Monaten Krankenhaus und Spezialklinik erst jetzt wieder zurück. So ist das mit mir. Continue Reading “Warum ich so lange weg war – ein Bekenntnis”

Liken und teilen:

Fight right!

streitenWie ich die deutsche Streitkultur finde…

HR Info hat gerade eine neue Seite ins Leben gerufen: besser streiten. Recht haben sie. Wir müssen mal kontravers über die deutsche Streitkultur diskutieren und verhandeln. Da tut sich nämlich was, und das ist gut so. Continue Reading “Fight right!”

Liken und teilen:

Wann ist ein Mann ein Mann?

mann
Warum die heutige Zeit es weder Männern noch Frauen noch allen dazwischen leicht macht…

Genderfizierung ist bekanntermaßen eins meiner Lieblingsthemen. Heute schlage ich mich mal auf die Pro-Seite. Pro Geschlechterrollen. Warum? Weil die moderne Zeit es uns durchaus nicht leicht macht, unsere Rolle in der Gesellschaft zu finden. Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? Das ist ja nicht nur ein Buchtitel. Da steckt ja was hinter. Continue Reading “Wann ist ein Mann ein Mann?”

Liken und teilen: