Wortschatz: Migrationsvordergrund

Letztens ist mir das Wort „Migrationsvordergrund“ begegnet. Herrlich fand ich das. Da hat sich jemand mit sichtbarem Migrationshintergrund – nennen wir es dunkelhäutig – selbst so bezeichnet. Das ist ein wunderbarer Umgang mit all der furchtbar komplexen Political Correctness rund um dieses Thema. Continue Reading “Wortschatz: Migrationsvordergrund”

Rat geben – Geld nehmen

Warum ich unsere Ratgeberkultur widerlich finde …

Ich bin verärgert. Es ist nicht so, dass ich den Autoren ihren Erfolg missgönne oder gar neide. Schließlich müssen wir bekanntlich alle von etwas leben. Was mich ärgert, ist der Umgang mit dem Leid von anderen. Altruistisches Abkassieren. Worum es geht? Um Rat-Geber. Continue Reading “Rat geben – Geld nehmen”

Pet Shop Folks

“I’m a Puppy Girl…”

Ich habe Hundetaschen gesehen. Ich habe Läden in der Innenstadt gesehen, in denen das eigene Haustier stundenweise abgegeben werden konnte. Ich habe Bio-Kochstudios für Tiere gesehen. Ich habe Welpentrainings inmitten von Tierfutterläden gesehen. All das hat mir klargemacht, dass die Mentalität der Amerikaner (uh, Verallgemeinerung) ihren Haustieren gegenüber extremer ist als auf unserem alten Kontinent. Continue Reading “Pet Shop Folks”

Reformation der Feiertage

Warum ich christliche Feiertage für problematisch halte …

Im Norden wird es am 31. Oktober einen Feiertag mehr geben. Einen Tag mehr ohne Arbeiten, Einkaufen, stattdessen Ausschlafen, Gemütlichkeit, vielleicht ein bisschen Haushalt. Denn es wurde beschlossen, in Schleswig-Holstein den Reformationstag als höchst offiziellen Feiertag wieder einzuführen. Finde ich nicht gut. Continue Reading “Reformation der Feiertage”

Shame on … nobody!

Warum das Konzept „Scham“ überholt sein sollte …

Sich schämen. So richtig. Voll peinlich. Schamesröte. Im Boden versinken wollen. Hoffen, dass es niemand bemerkt hat. Scham kennen wir alle. Ich behaupte sogar: ausnahmslos. Wir alle sind mehr oder weniger oft in Situationen geraten, die uns entglitten sind, die nicht wie geplant liefen und in denen wir etwas gemacht haben, das eventuell nicht die beste Idee ever war. Continue Reading “Shame on … nobody!”