Der PONIAFIMIMOB

serien-ausWarum ich als Serienjunkie manchmal einfach Schlussmachen muss …

Bekanntermaßen bin ich bekennender Serienjunkie. Das bedeutet nicht, dass mir jede Serie gefällt – wäre ja beim heutigen Übermaß auch arg viel verlangt –, aber viele gibt es eben doch. Das liegt daran, dass ich – Riesenwortspiel – kontravers interessiert bin. Ich bin weder auf Genre festgelegt noch auf ernsthaft vs. Comedy. Das einzige, was ich wirklich per se nicht leiden kann, sind Lacher im Hintergrund. Aber ansonsten bin ich offen. Deswegen schaue ich vieles an, lasse mich auf vieles ein, gucke vieles parallel. Manchmal jedoch, da endet es mit uns, bevor das Staffelfinale gekommen ist. Continue Reading “Der PONIAFIMIMOB”

Liken und teilen:

Fashion-Victim, du Opfa!

Zwangsjumpsuit
Warum Jumpsuits für mich die Ausgeburt des Antifeminismus symbolisieren…

Jumpsuits. Ein Anzug, in den man reinhüpft. Meist aus wallenden, bunten, hippieesken Stoffen. Voll bequem. Luftig, locker, leicht, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Eigentlich müsste das genau meins sein. Und? Was ist? Ich hasse die Dinger. Aus politischen Gründen. Denn sie stehen für mich für die Unterdrückung der Frauen im Sinne der Mode. So, jetzt hab ich’s rausgehauen. Continue Reading “Fashion-Victim, du Opfa!”

Liken und teilen:

Surprise, Surprise

Ü-Artikel1Warum geplante Überraschung nur so halb klappt…

Wie oft überrascht uns unser Leben eigentlich noch? Gibt es wirklich diese Momente, an denen sich schicksalhaft alles verändert? Und diese kleinen Begebenheiten, in denen uns einfach mal etwas passiert, womit wir wirklich, wirklich niemals gerechnet hätten? Ich glaube, es wird weniger. Warum? Continue Reading “Surprise, Surprise”

Liken und teilen:

Oh wie schön ist Panama….

Panama
Warum mich manche Nachrichten so überhaupt nicht interessieren…

Es geht um Briefkastenfirmen im großen Stil. Es ist ein weltweiter Skandal. Es betrifft riesige Unternehmen. Es geht um Steuerhinterziehung und damit darum, dem kleinen Mann und der kleinen Frau ihr Geld wegzunehmen. Hab ich verstanden. Interessiert mich trotzdem nicht. Obwohl ich weiß, dass das traurig ist, kann ich es nicht ändern. Continue Reading “Oh wie schön ist Panama….”

Liken und teilen:

Im Westen viel Neues

WestenWas mich an der Berichterstattung zu Attentaten so nervt…

Es sind mal wieder Menschen gestorben. Viele Menschen. Unnötig. Grausam. Zu früh. Schmerzhaft für ihre Familien. Weil irgendwer meinte, ein Zeichen setzen zu müssen. Weil irgendwer eine politische oder religiöse Agenda verfolgte. Weil irgendwer meinte, er könne über Leben und Tod entscheiden. Betroffenheit? Massenhaft. Continue Reading “Im Westen viel Neues”

Liken und teilen:

Wolke 4

GefühlszaunWarum Lieder uns manchmal ein ganz krudes Bild von Beziehungen vermitteln…

Ob naiv oder nicht: Ich glaube fest daran, dass wir nicht nur unsere Kultur machen, sondern unsere Kultur auch uns. Dass Texte, Lieder, Theater uns beeinflussen und unser Denken und Handeln prägen. Lasst die großen Soziologen diese These meinetwegen diskutieren, aber ich bin überzeugt davon. Zumindest wenn wir reflektieren, was wir da wahrnehmen. Und da gibt es im Musikbereich Beispiele, bei denen ich mir verwundert mein Köpfchen kratzen muss und mir Sorgen mache. Continue Reading “Wolke 4”

Liken und teilen:

Be my Fairlentine

ValentinsroseWarum Rosen ein suboptimales Geschenk sind…

 

Es ist mal wieder soweit: 14. Februar, Herzchenstimmung, Gefühlsduselei. Toll, toll, toll. Mindestens unsere armen Männer setzt das ganz schön unter Druck: Wer den Valentinstag ignoriert, der zieht nicht nur den Zorn seiner Liebsten (die dann bezweifelt, die Liebste zu sein) als auch den Spott seines und die Verachtung ihres Freundeskreises auf sich. Also – auf, auf – noch schnell ein Sträußchen kaufen. Das ist schließlich ein top Geschenk. Oder? Continue Reading “Be my Fairlentine”

Liken und teilen:

Centnerschwerer Schrott

Warum ich es goldrichtig finde, auf Münzgeld zu verzichten…
Münzgeld

Früher hat man Milch gegen Wolle getauscht. Oder Brot gegen Strickjacke. Oder so. Jedenfalls getauscht. Bis irgendwann nicht mehr reine, nützliche Naturalien, sondern auch Muscheln, Münzen und Scheinchen getauscht wurden. Der Anfang vom Ende. Continue Reading “Centnerschwerer Schrott”

Liken und teilen:

Mit dir red ich nicht!

Diskussionen2
Warum die Absage von Debatten kontraproduktives Kindergartenverhalten ist…

 

Da sagt die CDU die Elefantenrunde ab, weil der SWR doof war, weil er der AfD abgesagt hat, weil die SPD das wollte, weil die AfD dabei gewesen wäre. Klingt soweit total logisch. Und nach Kindergarten statt nach Politik. Oder: vernünftiger, demokratisch funktionierender Politik. Continue Reading “Mit dir red ich nicht!”

Liken und teilen:

Auf der anderen Seite des Kontoauszugs

HierarchiegeldWarum es ein merkwürdiges Gefühl ist, plötzlich nicht mehr das unbezahlte Glied auf der Hierarchieleiter zu sein…

Und plötzlich stehe ich auf der anderen Seite. Da schaut mich im Büro eine Praktikantin mit großen Augen an und fragt: „Du kriegst aber schon Geld, oder?“ Sie studiert, absolviert hier ihr Pflichtpraktikum und hat eindeutig mehr Erfahrung als ich. Beide erledigen wir unsere Aufgaben aus Spaß und Pflicht: Wir lieben den Job, wir wollen aber auch mal Geld damit verdienen. Was uns unterscheidet, ist, dass eine von uns es schon tut. Diesmal bin das ich. Continue Reading “Auf der anderen Seite des Kontoauszugs”

Liken und teilen: