Oldfilmished

Warum ich das Ende des Zeichentricks betrauere …

Ich bin mit „Goldlöckchen“ aufgewachsen. Mit Mogli und dem kleinen Simba. Bambi und Strolch, das waren meine filmischen Freunde. Und dann gab es noch die kleinen roten Blutkörperchen in „Es war einmal… das Leben“. Ja, manchmal fühle ich mich alt. Heute liebe ich Manni, das mürrische Mammut, und die Pinguine, die Flugzeuge basteln. Aber während die eine Hälfte meiner Helden liebevoll gezeichnet wurde, wurden die anderen liebevoll von der Kombi „Mensch + Maschine“ ins Leben gebracht. Continue Reading “Oldfilmished”

Liken und teilen:

Biss zum Umsatzplus

Warum Fantasy in Literatur und Kino oft leider nur noch Geldmacherei ist

Ich bin kein Cineast. Eher im Gegenteil: Sobald ich den Abspann eines Films sehe, dauert es zwischen 4 und 8 Wochen, bis ich ihn komplett – inklusive Ende – vergessen habe. Was meine filmische Welt immer wieder aufs Neue höchst spannend macht. Aber selbst mir ist aufgefallen, dass das Fantasygenre seit einigen Jahren boomt. Und selbst wenn ich kein Fan der Biss-Reihe
bin, mich strikt weigere, Harry Potter zu sehen, die Tribute von Panem weitgehend langatmig fand, kann ich mir der Faszination nicht ganz entziehen. Warum eigentlich? Continue Reading “Biss zum Umsatzplus”

Liken und teilen: