Bar jeden Unsinns

Warum „Bares für Rares“ für mich auch Sozialstudie ist …

Menschen bringen ihre Erbstücke oder Dachbodenfundstücke in ein Fernsehstudio, um sie zu verkaufen. Soweit, so simpel. So langweilig, könnte man meinen, was das öffentlich-rechtliche Fernsehen da mit Herrn Lichter produziert, ist es aber nicht. Weil noch viel mehr dahinter steckt: Charakterstudie und Erwartungsanalyse inklusive Zufriedenheits-Überprüfung. Continue Reading “Bar jeden Unsinns”

Liken und teilen:

Ex-Klusiv

Warum mich manche Streamingdienste und Exklusivinhalte nerven …

Ich kann nicht beurteilen, ob sie je glücklich miteinander waren, aber zumindest haben sie gut zusammengearbeitet. Sie sind miteinander groß geworden, haben sich gegenseitig befruchtet, neue Erfahrungen miteinander geteilt. Nun ist alles aus und vorbei. Endgültig. Sie trennen sich zwar nicht im Streit, aber sie gehen ab 2019 getrennte Wege. Netflix und Disney. Continue Reading “Ex-Klusiv”

Liken und teilen:

R.I.P. Lineares Fernsehen

Fernsehen

Warum lineares Fernsehen und modernes Leben einfach nicht mehr zusammenpassen (sollen)…

Fernsehen und ich sind schon lange keine Freunde mehr. Ich erinnere mich aber durchaus noch an Zeiten, in denen ich jeden Mittwoch Abend fiebrig vor dem Fernseher saß und auf die Fortsetzung von Gilmore Girls gewartet habe. Oder dienstags bis freitags, als Berlin, Berlin lief. Oder jedes Jahr um Weihnachten rum Felidae. Oder schön nach der Schule mit Tiefkühlpizza „Barbara Salesch“ gucken. Oder, oder, oder. Fernsehen und ich waren mal Freunde. Continue Reading “R.I.P. Lineares Fernsehen”

Liken und teilen: