Ein Ring, sie zu knechten

Warum mir die Ehe nicht (mehr?) heilig ist…

„Halt dich bloß von einem verheirateten Mann fern.“, riet eine Freundin der anderen, als diese sich in einen solchen verliebte. „Tu, was du für richtig hältst.“, meinte ich und erntete dafür diverse hochgezogene Augenbrauen. Mir ist die heilige Ehe nicht heilig. Mal wieder böses Mädchen ich. Continue Reading “Ein Ring, sie zu knechten”

Liken und teilen:

Kater Kontra ermittelt


Warum Haustierromane der Untergang intelligenter Unterhaltung sind…

Mein absolutes Lieblingsbuch, das übrigens auch als Film fantastisch ist, ist aus Sicht eines Katers geschrieben. Francis deckt in „Felidae“ mysteriöse Mordfälle an anderen Katzen in seinem Umfeld auf. Inzwischen ist es eine ganze Reihe, aber der erste ist – wie meistens – der beste. Warum also nicht mal andere Bücher mit Katzen und Hunden als Protagonisten lesen? Hab ich getan und kann nun festhalten: Weil die meisten wirklich unfassbar schlecht sind und lediglich dem Haustierkommerz gelten. Und das obwohl es doch eigentlich mehr als genug Bücher auf der Welt gibt… Continue Reading “Kater Kontra ermittelt”

Liken und teilen:

This Song Is On…. Nonsense!

Warum ich mich wieder mal über Schmerzenstexte aufregen muss…

Seit Tagen habe ich diesen Ohrwurm. „Leben wie ein Feuerwerk, Feuheuerwerk, dadadam, dadadam, oho,…“ Ihr versteht. Es heißt, Ohrwürmer bekomme man in der Regel von den Liedern, die man (insgeheim) gut findet. Nee. Continue Reading “This Song Is On…. Nonsense!”

Liken und teilen:

Amazon Grace

Warum Amazon kacke ist und ich trotzdem da kaufe…

Ich habe ständig den Eindruck, ich müsse mich dafür rechtfertigen, Amazon nicht zu boykottieren. Amazon ist böse. Amazon zahlt nämlich nicht gut. Urlaub da ist auch so ne Sache. Amazon führt das Zweiklassenkundensystem ein. Und überhaupt haben die da viel zu viel Macht. Ich weiß. Und trotzdem bestelle ich in wiederkehrender Lethargie bei Amazon. Böses Mädchen ich. Continue Reading “Amazon Grace”

Liken und teilen:

Friss Scheiße!


Warum ich meine Einstellung zum Mainstream nochmal überdenken muss…

„Eine Million Fliegen können sich nicht irren.“ So lautet das Ende des titelgebenden Sponti-Spruches. Purer Sarkasmus natürlich – und so etwas wie ein Lebensmotto für mich. Inzwischen zumindest. Natürlich habe ich früher Klamotten bei H&M gekauft und die BRAVO gelesen und zugegebenermaßen kommt das auch heute noch vor. Aber im Großen und Ganzen suhle ich mich in einem selbstverliebten Individualitätswahn. Continue Reading “Friss Scheiße!”

Liken und teilen:

Wann ist ein Mann ein Mann?

mann
Warum die heutige Zeit es weder Männern noch Frauen noch allen dazwischen leicht macht…

Genderfizierung ist bekanntermaßen eins meiner Lieblingsthemen. Heute schlage ich mich mal auf die Pro-Seite. Pro Geschlechterrollen. Warum? Weil die moderne Zeit es uns durchaus nicht leicht macht, unsere Rolle in der Gesellschaft zu finden. Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? Das ist ja nicht nur ein Buchtitel. Da steckt ja was hinter. Continue Reading “Wann ist ein Mann ein Mann?”

Liken und teilen:

Fashion-Victim, du Opfa!

Zwangsjumpsuit
Warum Jumpsuits für mich die Ausgeburt des Antifeminismus symbolisieren…

Jumpsuits. Ein Anzug, in den man reinhüpft. Meist aus wallenden, bunten, hippieesken Stoffen. Voll bequem. Luftig, locker, leicht, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Eigentlich müsste das genau meins sein. Und? Was ist? Ich hasse die Dinger. Aus politischen Gründen. Denn sie stehen für mich für die Unterdrückung der Frauen im Sinne der Mode. So, jetzt hab ich’s rausgehauen. Continue Reading “Fashion-Victim, du Opfa!”

Liken und teilen:

Wollt ihr den totalen Brokkoli?

Warum Veganer für mich oft stellvertretend für andere Essensnazis stehen…

Nazibrokkoli

Lange habe ich mich über Veganer aufgeregt. Einfach, weil mir diese Ausschließlichkeitsmentalität furchtbar auf den Dinkel-Hirse-Keks ging. Mittlerweile aber nerven mich nicht mehr Veganer per se, sondern Nazi-Veganer. Das hat aber nichts mit deren Einstellung zum Essen zu tun, sondern mit dem Drang, jeden davon überzeugen zu wollen, dass einzig ihr Weg der richtige ist. Continue Reading “Wollt ihr den totalen Brokkoli?”

Liken und teilen:

R.I.P. Lineares Fernsehen

Fernsehen

Warum lineares Fernsehen und modernes Leben einfach nicht mehr zusammenpassen (sollen)…

Fernsehen und ich sind schon lange keine Freunde mehr. Ich erinnere mich aber durchaus noch an Zeiten, in denen ich jeden Mittwoch Abend fiebrig vor dem Fernseher saß und auf die Fortsetzung von Gilmore Girls gewartet habe. Oder dienstags bis freitags, als Berlin, Berlin lief. Oder jedes Jahr um Weihnachten rum Felidae. Oder schön nach der Schule mit Tiefkühlpizza „Barbara Salesch“ gucken. Oder, oder, oder. Fernsehen und ich waren mal Freunde. Continue Reading “R.I.P. Lineares Fernsehen”

Liken und teilen:

Dieser Artikel ist kein Aprilscherz.

AprilApril

Warum Aprilscherze nur gut sind, wenn sie gut sind…

Ich bin mal so frei und bezeichne mich selbst als humorvollen Menschen. Nicht nur das, ich bin sogar selbstironisch und sarkastisch. Über politisch nicht korrekte Witze kann ich lachen und schäme mich nur ein ganz kleines bisschen dabei. Aber Aprilscherze amüsieren mich in aller Regel überhaupt nicht. weiterlesen

Liken und teilen: