Fashion-Victim, du Opfa!

Zwangsjumpsuit
Warum Jumpsuits für mich die Ausgeburt des Antifeminismus symbolisieren…

Jumpsuits. Ein Anzug, in den man reinhüpft. Meist aus wallenden, bunten, hippieesken Stoffen. Voll bequem. Luftig, locker, leicht, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Eigentlich müsste das genau meins sein. Und? Was ist? Ich hasse die Dinger. Aus politischen Gründen. Denn sie stehen für mich für die Unterdrückung der Frauen im Sinne der Mode. So, jetzt hab ich’s rausgehauen. Continue Reading “Fashion-Victim, du Opfa!”

Liken und teilen:

Surprise, Surprise

Ü-Artikel1Warum geplante Überraschung nur so halb klappt…

Wie oft überrascht uns unser Leben eigentlich noch? Gibt es wirklich diese Momente, an denen sich schicksalhaft alles verändert? Und diese kleinen Begebenheiten, in denen uns einfach mal etwas passiert, womit wir wirklich, wirklich niemals gerechnet hätten? Ich glaube, es wird weniger. Warum? Continue Reading “Surprise, Surprise”

Liken und teilen:

Im Westen viel Neues

WestenWas mich an der Berichterstattung zu Attentaten so nervt…

Es sind mal wieder Menschen gestorben. Viele Menschen. Unnötig. Grausam. Zu früh. Schmerzhaft für ihre Familien. Weil irgendwer meinte, ein Zeichen setzen zu müssen. Weil irgendwer eine politische oder religiöse Agenda verfolgte. Weil irgendwer meinte, er könne über Leben und Tod entscheiden. Betroffenheit? Massenhaft. Continue Reading “Im Westen viel Neues”

Liken und teilen:

Wolke 4

GefühlszaunWarum Lieder uns manchmal ein ganz krudes Bild von Beziehungen vermitteln…

Ob naiv oder nicht: Ich glaube fest daran, dass wir nicht nur unsere Kultur machen, sondern unsere Kultur auch uns. Dass Texte, Lieder, Theater uns beeinflussen und unser Denken und Handeln prägen. Lasst die großen Soziologen diese These meinetwegen diskutieren, aber ich bin überzeugt davon. Zumindest wenn wir reflektieren, was wir da wahrnehmen. Und da gibt es im Musikbereich Beispiele, bei denen ich mir verwundert mein Köpfchen kratzen muss und mir Sorgen mache. Continue Reading “Wolke 4”

Liken und teilen:

Be my Fairlentine

ValentinsroseWarum Rosen ein suboptimales Geschenk sind…

 

Es ist mal wieder soweit: 14. Februar, Herzchenstimmung, Gefühlsduselei. Toll, toll, toll. Mindestens unsere armen Männer setzt das ganz schön unter Druck: Wer den Valentinstag ignoriert, der zieht nicht nur den Zorn seiner Liebsten (die dann bezweifelt, die Liebste zu sein) als auch den Spott seines und die Verachtung ihres Freundeskreises auf sich. Also – auf, auf – noch schnell ein Sträußchen kaufen. Das ist schließlich ein top Geschenk. Oder? Continue Reading “Be my Fairlentine”

Liken und teilen:

Mit dir red ich nicht!

Diskussionen2
Warum die Absage von Debatten kontraproduktives Kindergartenverhalten ist…

 

Da sagt die CDU die Elefantenrunde ab, weil der SWR doof war, weil er der AfD abgesagt hat, weil die SPD das wollte, weil die AfD dabei gewesen wäre. Klingt soweit total logisch. Und nach Kindergarten statt nach Politik. Oder: vernünftiger, demokratisch funktionierender Politik. Continue Reading “Mit dir red ich nicht!”

Liken und teilen:

Biss zum Umsatzplus

Warum Fantasy in Literatur und Kino oft leider nur noch Geldmacherei ist

Ich bin kein Cineast. Eher im Gegenteil: Sobald ich den Abspann eines Films sehe, dauert es zwischen 4 und 8 Wochen, bis ich ihn komplett – inklusive Ende – vergessen habe. Was meine filmische Welt immer wieder aufs Neue höchst spannend macht. Aber selbst mir ist aufgefallen, dass das Fantasygenre seit einigen Jahren boomt. Und selbst wenn ich kein Fan der Biss-Reihe
bin, mich strikt weigere, Harry Potter zu sehen, die Tribute von Panem weitgehend langatmig fand, kann ich mir der Faszination nicht ganz entziehen. Warum eigentlich? Continue Reading “Biss zum Umsatzplus”

Liken und teilen:

Die Kontraverse: Braucht Deutschland eine Armee?

Dieses Mal beschäftigt sich die Kontraverse mit der Frage, ob Deutschland eine Armee braucht. Zumindest war das die grundlegende Frage – es läuft allerdings darauf hinaus, was eigentlich Frieden ist, wie man den herstellen kann und ob das Leben ohne Armeen nicht weltweit viel besser wäre. Lauscht rein, lasst euch inspirieren, seid friedlich!

Liken und teilen:

R.I.P. Lineares Fernsehen

Fernsehen

Warum lineares Fernsehen und modernes Leben einfach nicht mehr zusammenpassen (sollen)…

Fernsehen und ich sind schon lange keine Freunde mehr. Ich erinnere mich aber durchaus noch an Zeiten, in denen ich jeden Mittwoch Abend fiebrig vor dem Fernseher saß und auf die Fortsetzung von Gilmore Girls gewartet habe. Oder dienstags bis freitags, als Berlin, Berlin lief. Oder jedes Jahr um Weihnachten rum Felidae. Oder schön nach der Schule mit Tiefkühlpizza „Barbara Salesch“ gucken. Oder, oder, oder. Fernsehen und ich waren mal Freunde. Continue Reading “R.I.P. Lineares Fernsehen”

Liken und teilen:

Dieser Artikel ist kein Aprilscherz.

AprilApril

Warum Aprilscherze nur gut sind, wenn sie gut sind…

Ich bin mal so frei und bezeichne mich selbst als humorvollen Menschen. Nicht nur das, ich bin sogar selbstironisch und sarkastisch. Über politisch nicht korrekte Witze kann ich lachen und schäme mich nur ein ganz kleines bisschen dabei. Aber Aprilscherze amüsieren mich in aller Regel überhaupt nicht. weiterlesen

Liken und teilen: