Hate Vegas

Warum ich Las Vegas als Ausdruck einer ekligen Freizeitkultur empfinde …

Ganz früher, da saßen wir Homo Sapiens nach getaner Arbeit am Lagerfeuer zusammen. Wir grunzten uns die ein oder andere Geschichte zu, um uns danach zufrieden auf unsere Felllager zu betten. Schliefen, bis uns der Höhlenlöwe aus dem Schlaf krähte, und verrichteten die steinerne To Do-Liste des Tages bis wir abends wieder gemeinsam am Lagerfeuer saßen und uns das tägliche Murmeltier grüßte. Wenn das heutige Tagwerk vollbracht ist, fahren wir nach Las Vegas. Continue Reading “Hate Vegas”

Liken und teilen:

Bar jeden Unsinns

Warum „Bares für Rares“ für mich auch Sozialstudie ist …

Menschen bringen ihre Erbstücke oder Dachbodenfundstücke in ein Fernsehstudio, um sie zu verkaufen. Soweit, so simpel. So langweilig, könnte man meinen, was das öffentlich-rechtliche Fernsehen da mit Herrn Lichter produziert, ist es aber nicht. Weil noch viel mehr dahinter steckt: Charakterstudie und Erwartungsanalyse inklusive Zufriedenheits-Überprüfung. Continue Reading “Bar jeden Unsinns”

Liken und teilen:

Gott hat doofe Ohren

Warum Blasphemie nicht bestraft gehört …

Ich bin zugegebenermaßen kein großer Fan von Religion. Das hat nichts damit zu tun, dass ich Gottesdienste, die Gemeinschaft, den Glauben selbst als komisch empfinde. Im Gegenteil, das sind die Aspekte, die ich an Religion reizvoll finde. Es ist ja per se etwas sehr Schönes, gemeinsame Ansichten mit einer Gruppe von Menschen zu teilen. Ich habe lediglich den Eindruck, dass daraus zu oft eben leider nichts Gutes resultiert. Continue Reading “Gott hat doofe Ohren”

Liken und teilen:

Klasse Reise

Warum ich die Erste Klasse beim Reisen verurteile …

„Wer’s hat, der hat’s“, sagt man so. Als im Kapitalismus Aufgewachsene bin ich auch nicht so verblendet, dass ich nicht wüsste, dass es Menschen mit unterschiedlich großen Geldbörsen gibt und geben darf. Vielen (okay, manchen) seien die vielen bunten Scheinchen, die ihnen zur Verfügung stehen, ja auch gegönnt. Wogegen ich etwas habe, ist, den eigenen Reichtum zur Schau zu stellen. Und das geht nirgends auffälliger als beim Reisen. Continue Reading “Klasse Reise”

Liken und teilen:

Love Letters

Warum ich der guten alten Post mal danken muss …

Seit einem guten Jahr tue ich es wieder: Ich führe Brieffreundschaften. Das heißt, so richtige, traditionelle, handgeschrieben, mit Umschlag und Briefmarke. Ginge alles auch per Mail. Sogar wesentlich schneller. Aber lange, lange nicht so schön. Continue Reading “Love Letters”

Liken und teilen: