United States of Absurdica – Teil 6 – Rassige USA

“I Have A Dream” (Westlife)

„Rassen-Unruhen“ ist ein Begriff, der uns im Zusammenhang mit den USA immer wieder begegnet. Ich war beispielsweise gerade in Washington, als eine riesige Demonstration für die Rechte und die gesellschaftliche Akzeptanz von Schwarzen* stattfand. Auf meiner ganzen Reise waren mir aber immer wieder Tags, Poster und Shirts mit der Aufschrift „Black Lives Matter“ begegnet. Furchtbar. Continue Reading “United States of Absurdica – Teil 6 – Rassige USA”

Liken und teilen:

United States of Absurdica – Teil 5 – I Walk My Way

“These Boots are Made for Walking” (Nancy Sinatra)

Der Germane liebt sein Auto. Der Amerikaner liebt sein Auto immer eins mehr als der Deutsche. Vielleicht stimmt das gar nicht so ganz: Denn während der Deutsche eine Beziehung mit seinem vierrädrigen, treuen, wunderschönen Gefährten führt, wohnt der Amerikaner in einem geliebten, nützlichen, praktischen Gebrauchs- und Alltagsgegenstand. Mal wieder ein Clash der Mentalitäten. Aber Liebe, wem Liebe gebührt. Continue Reading “United States of Absurdica – Teil 5 – I Walk My Way”

Liken und teilen:

United States of Absurdica – Teil 4 – Griff ins Klo

„Flush mich nochmal“ [Mark Forster, leicht abgewandelt 😉 – Flash mich]

Bekanntermaßen verdauen Frauen nicht – und wenn doch, kommen nur rosafarbene Lilien dabei raus, die nach Feenstaub duften. Wissen wir ja alle. Wäre dem nicht so, bräuchte sogar Frau eine Toilettenbürste. Die sie in den USA zumindest auf öffentlichen Toiletten, teilweise aber auch in Privathaushalten, vergeblich suchen würde. Zeit, einfach mal über ein ganz grundlegendes menschliches Bedürfnis zu reden. Continue Reading “United States of Absurdica – Teil 4 – Griff ins Klo”

Liken und teilen: