Wieso, weshalb, warum …

… gibt es eigentlich Sternschnuppen und Wünsche dazu?

Was sind eigentlich diese hübschen Dinger, die so flüchtig und vermeintlich selten am nächtlichen Himmel erscheinen? Genaugenommen ist es der Schmutz des Universums. Continue Reading “Wieso, weshalb, warum …”

Liken und teilen:

Wieso, weshalb, warum …

… klatschen wir eigentlich?

Eigentlich ist es ja eine unglaublich primitive und blöde Sache: Da hauen wir unsere Hände rhythmisch oder vollkommen wild aneinander, lachen, jubeln, manchmal trampeln wir sogar zusätzlich mit den Füßen. Das Ganze im Sitzen oder im Stehen, je nach Anlass und ausgelöster Euphorie. Warum? Um jemandem Anerkennung zu demonstrieren. Seit wann? Keinen blassen Schimmer. Continue Reading “Wieso, weshalb, warum …”

Liken und teilen:

Wieso, weshalb, warum …

… wird vor Sportereignissen die Hymne geschmettert?

Bald ist es wieder soweit: Dank WM wird der Fußball unser aller Herzen dominieren, wir werden gedanklich zu nichts anderem in der Lage sein, der Patriotismus wird leben. Oder nicht. Was auch immer, warum gibt es diesen Patriotismus eigentlich in Form der gesungenen (und inzwischen vieldiskutierten) Tradition der im Voraus gesungenen Nationalhymne, die jedes Spiel doppelt einleitet? Continue Reading “Wieso, weshalb, warum …”

Liken und teilen:

Wieso? Weshalb? Warum?: Der Spätling

Warum begrüßen wir den Frühling, nicht aber den Spätling?

Ganz einfach: Das Wort Spätling oder Spätjahr – ebenso wie das Frühjahr – ist zwar zeitgleich entstanden, aber hat sich schlichtweg nicht durchsetzen können. Tatsächlich gab es das also in unserem Wortschatz mal, ist dann aber in der sprachlichen Abfalltonne gelandet. Eigentlich schade: Ich finde es ganz nett, zu sagen: „Schatz, wohin fahren wir denn im Spätling?“

Liken und teilen: